Einführung

Sie sind ⁣auf der Suche nach‍ einem leckeren, gesunden und tierfreundlichen Gericht? Dann ist eine Vegane Kürbis Lasagne genau ‌das Richtige für Sie! Diese spezielle Variante der Lasagne besticht durch ihren intensiven, herbstlichen⁣ Geschmack und ist​ dabei vollkommen ⁢pflanzlich. Ob Sie bereits vegan leben oder einfach nur​ neue Rezepte ausprobieren möchten: Diese‍ Lasagne ist⁣ ein absoluter Gaumenschmaus. ‌

Hauptdarsteller ist hier der Kürbis, der mit seiner süßlichen‍ Note und ⁢der ⁣cremigen Konsistenz der Lasagne‍ eine besondere Note ⁣verleiht. Aber auch der “Käse” aus rein pflanzlichen Zutaten kann sich sehen lassen: Er lässt ​die Lasagne‌ richtig schön überbacken aussehen und bringt zusätzlich Würze ins Spiel.

Neugierig geworden? Dann lassen Sie uns gleich mit dem Rezept‌ beginnen. Sie benötigen folgende Zutaten:

Zutaten

⁣ Für die Lasagne:

  • 1 mittelgroßer Hokkaido Kürbis
  • 200g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250g Vollkorn Lasagne Platten
  • Olivenöl zum Anbraten

Für die “Käsesoße”:

  • 200g⁢ Cashewkerne
  • 200 ml pflanzliche​ Milch
  • 2‌ EL Hefeflocken
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Schritt 1:⁢ Vorbereitung der Zutaten

Beginnen Sie damit, den Kürbis zu waschen, die Kerne zu ‌entfernen und das Fruchtfleisch⁤ in kleine Würfel zu schneiden. Die Zwiebel⁣ und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat waschen und abtropfen lassen.

Die Cashewkerne über ‌Nacht einweichen lassen.⁤ Alternativ können Sie⁤ die Cashewkerne​ auch​ für ​15 Minuten kochen, um⁣ sie weich zu machen.

Schritt⁣ 2: Kürbis, Spinat und​ “Käsesoße” zubereiten

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und ​die Zwiebel ‌und ⁢den Knoblauch darin anbraten. Dann ​den⁢ Kürbis hinzufügen und ‌etwa ‌20 Minuten köcheln lassen, bis der⁣ Kürbis ‌weich ist. Den Spinat hinzufügen und für weitere 5 Minuten kochen lassen.

Siehe auch  Ist Falafel wirklich vegan? Eine Erkundung in die Zutaten von diesem beliebten Gericht

In der Zwischenzeit die vorbereitete Cashewkerne abtropfen lassen und in einem Mixer mit der pflanzlichen Milch, Hefeflocken, Salz und ‌Pfeffer zu einer cremigen Soße pürieren. Die Soße abschmecken und eventuell noch etwas salzen oder pfeffern.

Schritt 3: Lasagne zusammenbauen und backen

In einer ‌Auflaufform abwechselnd eine⁤ Schicht ⁢Lasagneplatten, eine Schicht Kürbis-Spinat-Mischung und eine⁤ Schicht ‍”Käsesoße” ⁣schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.⁤ Mit einer Schicht “Käsesoße” abschließen.

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten ⁣backen, bis die Lasagneplatten weich sind und die Soße blubbert.

Schlussfolgerung

Voilà, Ihre vegane Kürbis Lasagne ist fertig! Servieren Sie das Gericht heiß und genießen Sie den herbstlichen ⁢Geschmack des Kürbisses, kombiniert mit dem cremigen “Käse” und den al dente ⁣Lasagneplatten. Dieses ⁣Rezept ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch äußerst sättigend. Perfekt⁢ für gemütliche‌ Herbstabende!

Beim nächsten Mal können Sie auch mit den Zutaten für die “Käsesoße” variieren: Wie wäre es beispielsweise mit Mandeln⁤ statt Cashews oder etwas geriebener Muskatnuss für das‍ gewisse Extra? Ihrem kulinarischen Erfindungsgeist sind keine Grenzen gesetzt. Guten⁣ Appetit!

Kategorisiert in: